Trauerfall

„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“ Hebr. 13,14

Ein Mensch ist gestorben und hinterlässt eine Lücke, die niemand anders füllen kann. Es braucht Zeit, sich daran zu gewöhnen, es braucht andere Menschen, mit denen man zusammen traurig sein kann. Es braucht eine Bestattung, ein Ritual, in dem wir uns verabschieden können und in dem wir unsere Toten nun Gott anvertrauen.

 

Nachruf Rudi Beuße

„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“
(Hebräer 13, 14 – Jahreslosung für 2013)

Am 3. September verstarb im Alter von 78 Jahren Rudi Beuße.

Er gehörte dem Kirchenvorstand unserer Gemeinde von 1988 bis zum Jahr 2000 an. Durch sein ruhiges und freundliches Wesen hat er manche Sitzung bereichert und seinen Glauben stets überzeugend vertreten. Seinen Dienst hat er treu und gewissenhaft erfüllt. Die Pflege des Kirchengrundstücks besorgte er mit großer  Zuverlässigkeit auch nach seinem Ausscheiden aus dem Kirchenvorstand. Seine hilfsbereite und zugewandte Art werden wir nicht vergessen.

Für den Kirchenvorstand der ev.-luth. Friedenskirche Heber
Pastor Frank Hasselberg