Ostern 2012

Der Kindergarten Heber feiert Ostern

Ostern ist das wichtigste und älteste Fest der Christenheit – das weiß doch jedes Kind! Zumindest in Heber, und um das zu feiern, kamen die Kleinen vom DRK-Kindergarten mit ihren Erzieherinnern in die Friedenskirche.

Hier wurden sie von Küsterin Hildegard Bosselmann und Pastor Frank Hasselberg erwartet, um mit ihnen vor dem Altar die Ostergeschichte zu besprechen. „Ostern ist Jesus auferstanden“, wußte die kleine Maren, und auch andere Kinder konnten einiges erzählen, was sie von diesem Fest bereits gehört hatten.

Schnell war klar, daß es dabei um mehr geht als Hasen und bunte Eier.

Anhand der „Osterkrippe“ – einer Nachbildung der Szenerie des Grabes Jesu – erläuterte Pastor Hasselberg noch einmal die Bedeutung von Ostern.

Im Anschluß daran genossen alle ein schönes Osterfrühstück im Gemeinderaum, das von den Landfrauen Heber spendiert wurde. Zum krönenden Abschluß durften sich die begeisterten Kinder vom Klang der Glocken und der Orgel überzeugen.

Alle waren sich einig: So macht Kirche richtig Spaß!

 

Foto: Sandra Seidel.

Das Bild zeigt die Gruppe vor dem Altar der Friedenskirche.